La Galiana am 6.5.2021

Uber zwei Jahre ging der Kelch ( Flasche Rotwein ) an mir vorbei, ehe  der „Zufallsgenerator“ mich heute leider erwischt hat. Hoffte immer, meine Nationalität würde mich in Sicherheit wiegen….

Und das ausgerechnet heute, nach meiner schlechtesten Golfrunde, die ich, gefühlt, je gespielt habe, und die nur irgendwie möglich ist. Hoffentlich gelingt mir der Bericht besser.

Um 9 Uhr ging’s los in Teulada, wo ich Termin mit Anne hatte, mit einem  Privat PKW. 1. Flight: Abschlag war vorgesehen um 10:30 in “ La Galiana“. Gott, war das sonst schön und gemütlich mit dem Bus anzureisen; hoffentlich lässt sich dies nach der Coronakrise wieder
 verwirklichen!!

 Da ich ja “ La Galiana“ seit Jahren kenne und schon öfter hier
 schlecht ausgesehen habe, sagte ich mir noch im Vorfeld voller
 Tatendrang und Mut : „La Galiana“, entweder ich schaffe das , oder “ La Galiana „schafft mich: und leider hat der zweite Halbsatz heute total gestimmt.

 Schon beim 1 Abschlag, eine 1.“ Lady “ verpasst um nur 1 Meter, beim  2. Loch direkt ins Wasser….., setzte ich mein Spiel so fort, und so  kam es, dass meine Flightpartner, Georg, Helmut und Jörg, sich nicht zu wundern brauchten, dass ich nach 6 Löchern noch keine 3 Stableford  Punkte auf meinem Konto stehen hatte. Nach neun gespielten Löchern  hatte ich ernste Bedenken, dass ich nicht genug Bälle dabei hätte;  aber, last but not least, es hat gerade so gereicht!! Nach Ursachen  suchen erübrigte sich heute: das Wetter spielte mit, dauernd  Sonnenschein über 20 Grad, kein Wind, herrliche Tee-offs, präparierte  Bunker, Greens wie im Bilderbuch,( leider aber zu schnell für mich)!
 An der Anlage lag es nicht. Als einziges kleines Manko kann man
 vielleicht die semi-Roughs hervorheben, die etwas zu hoch waren.
 Ansonsten, hier zu spielen heute, ein absoluter Traum!! Insgesamt mit 7 Flights waren wir heute unterwegs, und alle Spieler, auch nach einer
 bescheidenen Leistung, waren nach dem Spiel begeistert und voll des Lobes über den Platz. Dies wurde auch von Barbara in Ihrem Vortrag erwähnt.

 Bei der Siegerehrung auf der Terrasse konnten sich folgende Spieler
 auszeichnen lassen durch gespielte Birdies oder Punktsiegen in Ihrer Klasse: Anne, Poschi, Robert, Peter B.

 Auf ein Neues : “ La Galiana „, wir werden uns wiedersehen im Herbst!!
 und dann wiederhole ich mein Vorhaben……..

 C.H.

Zu Bildern und Videos Content is available only for registered users. Please login or register.

Foressos am 29.04.2021

Wieder einmal hat mich der Zufallsgenerator ausgewählt
den Bericht zu schreiben, und so versuche ich die Eindrücke
dieses Tages auf dem schönen Golfplatz Foressos zusammenzufassen.
Bei endlich schönem Wetter ging es morgens um 9:15 im
Privat-PKW von Barbara los in Richtung Valencia. Nochmals vielen
Dank für die Mitfahrgelegenheit. Da wir sonst immer per Bus
nach Foressos gefahren sind, musste uns das Navi den Weg weisen.
Dank Barbara’s sicherer und flotter Fahrweise sind wir trotz
Umleitung wegen einer Baustelle rechtzeitig am Clubhaus von
Foressos, einer sehr schönen herrschaftlichen Finca, angekommen.

Es haben sich 22 gutgelaunte Golferinnen und Golfer zu dem
heutigen Turnier eingefunden.
Auf der Driving Range konnten noch einige Übungsschläge absolviert
werden, die, wie so oft, bei mir wesentlich besser funktionierten
als dann später auf der Runde.

Um Punkt 11:00 ging dann der erste Flight los.
Ich war zusammen mit Jürgen, Georg und Michael im vorletzten
Flight, und wir hatten einen sehr angenehmen und fröhlichen Golftag.
Der Platz, der in einem sehr guten Zustand ist, hat wohl durch seine
ebene Struktur und die breiten Fairways die meisten Spieler zu
riskantem Spiel verleitet. Es gibt doch das eine oder andere Hindernis
in Form von Wasser oder kleinere Büsche, die den einen oder anderen
Ball verschluckt haben, und die Grüns waren teilweise schnell und
auch kupiert, sodass ein gutes Auge für den Lauf des Balls beim
Putten nötig war.
All dies hat dazu geführt, dass Barbara bei der abschliessenden
Siegerehrung eine wahre Flut von Streichresultaten vermelden musste.
So kam es, dass die Ergebnisse insgesamt eher bescheiden ausgefallen sind.
In der Gruppe A konnte Daniel mit 34 Nettopunkten und in der
Gruppe B Michael mit 27 Nettopunkten den Sieg einfahren.
Zudem haben Daniel, Dieter und Claude je ein Birdie gespielt.

Nachdem wir die Lady-Drinks auf der Terrasse des Clubhauses genossen
und im Gespräch den Golftag revue passieren ließen, haben sich alle
zufrieden über einen schönen Tag auf die Heimreise gemacht.

Helmut M

Zur Bildergalerie Content is available only for registered users. Please login or register

Alicante am 14.4.2021

Am Donnerstag 15.4. stand Alicante Golf auf dem Terminplan. Die Wetterprognose für diesen Tag versprach reichlich Regen, sodass Barbara den Plan kurz entschlossen geändert hat: wir haben bei angenehmen Temperaturen eine trockene Golfrunde bereits am Mittwoch gespielt. Dafür Dank an Captain Barbara.

Die Gruppe war aus verschiedensten Gründen mit 15 Teilnehmern sehr klein. Klein, aber fein, denn die Ergebnisse waren teilweise sehr gut. Herausragend war Axel mit 46 Nettopunkten! Das gibt trotz WHS ein signifikant verbessertes Handicap. Das war ein Superscore, aber ich glaube, da kommt zukünftig noch mehr.

Natürlich gab es auch am unteren Ende beachtliche Ergebnisse, wozu ich selbst beigetragen habe. Aber das sehe ich olympisch: dabei sein ist alles und nach der Krise geht es gewöhnlich wieder bergauf. Nach mehr als einem Jahr Abwesenheit habe ich mich in unserem Club wohl gefühlt und das spanische Klima auf dem schönen Golfplatz genossen. Bemerkenswert ist die erheblich verbesserte Terrasse des Clubhauses und der gute und freundliche Service des Personals. Eine angenehme Atmosphäre für entspannte Gespräche nach der Runde.

Die Resultate einschließlich deren Auswirkungen auf die HCPs folgen wie immer im Mitgliederbereich.

Dieter

Puig Campana am 10.04.2021

Den Jackpot – 1 Flasche Wein – habe ich gewonnen! „Nur“ 5 Bälle verloren, jedoch um viele Golferfahrungen reicher.

Das waren meine persönlichen Highlights, ansonsten hat sich die Frauenpower mal wieder durchgesetzt, und unser lieber Peter hatte Geburtstag.

Nach dem Spiel in Puig Campana stellten wir fest, dass das Clubhause geschlossen
war, und so sind wir zum Geburtstagsapero ins Restaurant von Villa Aitana gefahren.

Aber nun der Reihe nach:
Der Wettergott hat für uns gekämpft, und so spielten wir bei Sonnenschein mit etwas kühlen Temperaturen schöne 2×9 Loch. Wie so oft in letzter Zeit bestand unsere Truppe aus wenigen Flights, da das Reisen coronabedingt noch nicht ganz problemlos möglich ist. Bei guten Platzbedingungen wurden gute Resultate erzielt, wobei ich mit meinem Score nichts dazu beitragen konnte.
Die Damen jedoch waren heute offensichtlich in sehr guter Form. Verdiente Tagessiegerinnen auf dem ersten und zweiten Platz wurden „Marta Muster“ und „Heidi Klum“. Aufgrund der etwas geringen Teilnehmerzahl und dem eher höheren Handicapdurchschnitt wurde in einer Kategorie mit zwei Preisen gespielt. Und natürlich gehörte ich auch irgendwie zu den Siegern; wurde ich doch mit einer guten Flasche Wein für das Schreiben des Tagesberichts belohnt; was bei Opa Spanien für eine große, heitere Vergnügtheit sorgte. Manche würden es augenzwinkernd auch Schadenfreude nennen.

Ich selbst war im „Zocker-Flight“ eingeteilt, wobei ich dieses Mal dem enorm hohen mentalen Druck nicht standhalten konnte. Allerdings hätte unser „Oberzocker“ bestimmt dem Geburtstagskind gegenüber Milde walten lassen – wäre er zum Zeitpunkt des Spiels über das Ereignis schon informiert gewesen. Sieger der Herzen heute war eindeutig das Geburtstagskind Peter und wir wünschen ihm an dieser Stelle nochmals alles Gute und weiterhin nur das Beste auf- und außerhalb des Golfplatzes und bedanken uns herzlich für den Geburtstagsdrink.
Sieger, wie üblich, auf der Internetseite.
PP

Oliva am 1. April 2021

Wie jeden Donnerstag trafen sich alle Golfprofis der Costa Blanca Nord an einem unserer wunderbar grünen und gepflegten Golfplätze zum sportlichen Wettkampf.

Aus aktuellem Anlass nur 5 Flights dieses Mal,  viele warten noch ihre Impfungen ab, um dann immun & stark wie noch nie in unsere Runde zurückzukehren.

Wie immer schon, weit vor den Abschlagszeiten, ging’s dann erst noch auf die Drivingrange  und auf das Puttinggreen, um sich den  letzten Schliff zu holen und einige kurze Blicke auf die Tagesverfassung der Konkurrenz zu werfen.

Das Wetter war zwar etwas wärmer vorausgesagt, aber immer noch ideal zum Golfen.

Der Platz war, wie immer, in einem Topzustand, nur die Hindernisse (Wasser-Gräben) verhagelten dem einen oder anderen seinen guten Score.

So war das Endergebnis auch etwas bescheiden, trotzdem wurden die Sieger mit Beifall bedacht. Gefreut hat mich besonders, dass mein Flightpartner Axel den Siegerscheck für sich verbuchen konnte.

Schade ist natürlich nach wie vor, dass das Ausklingen eines so  wunderschönen Tages nur von kurzer Dauer war, da um 18:00 die Lokale und Terrassen schließen. Aber für einige zügige Schlucke Bier, dank zweier Ladies, hat es dennoch gereicht.

Wünsche Euch allen ein schönes Osterwochenende & viele bunte Eier,

Bis auf bald euer Jörg